Lebenslauf(Fahrer)

 

         

   

                         Zum 2.Fahrer               

 

Name: Harald Borowski

Geburtsdatum: 9.3.53

Wohnort:  Schöningen

Familienstand: verheiratet,2 Kinder

Beruf: Kfz-Meister

Motorsport seit: 1978

Erfolge:

Ab Mitte 1975 fing er an für ein professionelles Team aus der DRM Service zu fahren.1977 nahm er mit seinem Beifahrer an Orientierungsfahrten erfolgreich teil.Dann 1978 die erste große Rallye,die Sachs-Winterrallye(gehörte zur Rallye-Europameisterschaft).

Hier startete er mit einem Toyota Celica lift-back.Danach folgte ein Fahrer-Lehrgang bei Walter Röhrl.Bis 1981 div.Klassensiege in der Gruppe 2 bei Deutschen Meisterschaftsläufen und regionalen Rallye’s auf Toyota Starlet.Von 1981 bis Ende 82 sehr erfolgreich unterwegs auf VW Polo Gruppe 2.1983 dann der Durchbruch auf VW Polo Coupé GT Gruppe A.Mehrfach Sieger des ADAC Welfenpokals,viele Klassensiege bei Deutschen Meisterschaftsläufen(Rallye’s mit über 1200km Gesamtstrecke).Nach diesen erfolgreichen Jahren,legte er dann eine Pause für 4 Jahre ein.Mitte 1992 kam dann das Comeback bei der Int.Welfenrallye auf einem VW ADIDAS Golf GTI in der Gruppe G3.Es folgen div.Klassensiege bei nationalen Rallye’s in der Region.1994 dann ein neuer VW Polo G40,wie sich aber nach der ersten Schotterrallye herausstellte ist dieses Auto nicht wettbewerbsfähig.Also geht es weiter mit dem absolut perfekten Golf.1998 dann nach fast 10 Jahren wieder ein Start bei einem Lauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft.Bis 2000 wurden aufgrund zeitlicher Probleme nur ein bis zwei Rallye's pro Jahr gefahren.Dann 2001 wieder eine komplette ADAC Welfenpokal Saison,und die Teilnahme am DMSB Rallye-Pokal,und am Rallye-Cup-Nord.Das alles auf einem neuen Auto und mit neuem Beifahrer.Das Auto:VW Golf VR6(174ps) Gruppe G2 bewährte sich sofort.Bei fast allen Rallye’s Klassensiege!Und das Resultat:Top-Platzierungen in den verschiedenen Meisterschaften. 

In der Rallyesaison 2002  nahmen Harald Borowski und sein Beifahrer Michael Borowski an folgenden Meisterschaften teil:                                            ADAC Welfenpokal(Platz 4),ADAC Rallye-Pokal(Platz 4),ADAC Rallye-Meisterschaft(Platz 4),DMSB Rallye-Pokal(Platz 3+6) ,Norddeutscher-ADAC-Rallye-Cup(Platz 10).Harald Borowski ist drittschnellster Fahrer Norddeutschlands!

2002 war die Erfolgreichste Saison seit Gewinn des ADAC Welfenpokals 1995.

 

Zum 2.Fahrer:                                              (Seitenanfang)

  Fahrer2